Zürisee Cup Wander-Pokal fest in Nixen Händen

am .

Zum dritten Mal in Serie gewannen die Limmat-Nixen Zürich den Zürisee-Cup und können nun den Wanderpokal behalten! Herzliche Gratulation!

Bei super tollem Wetter durften die Limmat-Nixen im Hallen- und Freibad "Juch" in Zumikon den Zürisee-Cup organisieren. Die Nixen holten sich in den Kategorien Junioren und Nachwuchs in allen Disziplinen (Team, Duett, Solo) die Goldmedaille. Das eine Novizenteam verpasste die Bronzemedaille nur ganz knapp, zeigte aber auch eine hervorragende Leistung, dicht gefolgt vom zweiten Novizenteam.

Herzliche Gratulation an die Schwimmerinnen sowie an die Trainerinnen zu diesem super Erfolg - ihr wart einsame Spitze!

Hier kommen Sie direkt zu den Resultaten.

Ein riesen grosses Dankeschön dem Badi-Juch Team mit der Leitung von Rico sowie dem Restaurateur Herr Ismaili für die super Zusammenarbeit. Es war genial, bei euch den Zürisee-Cup austragen zu dürfen.

Danke auch allen Helfern im Hinter- und Vordergrund für die tolle Unterstützung, sodass alles reibungslos über die Bühne gegangen ist, und wir innert Kürze alles aufgeräumt hatten! Merci viel Mal, es war super toll mit euch zu arbeiten!

Eure Limmat-Nixen

Die Elite-Nixen im Tele Züri Plus

am .

ATeam Regio 2013 1Vor gut 10 Tagen kam die Video-Journalistin Laura Toggenburger von "Tele Züri Plus" zu Besuch ins Elite-Training der Limmat-Nixen, um eine Reportage über das Training der amtierenden Schweizermeisterinnen im Synchronschwimmen - den Limmat-Nixen Zürich - zu machen.

Die äusserst gelungene Sendung mit viel Bildmaterial wird am Montag, 10. Juni 2013 um 18h00 zum ersten Mal ausgestrahlt.

Haben Sie die Sendung verpasst? Kein Problem - im Archiv auf www.zueriplus.tv Ateam Regio 2013 2 können Sie die Sendung schauen (Suchbegriff Limmatnixen oder Synchronschwimmen eingeben).

Viel Spass beim Zuschauen!

Ihre Limmat-Nixen

 

Erfolgreiche Nixen am Europacup in Savona (IT)

am .

Am European Champions Cup in Savona (IT) belegt die Schweizernationalmannschaft den hervorragenden 4. Schlussrang im Teamfinal. Die Schweiz klassiert sich direkt hinter den Spitzennationen Spanien, Ukraine und Italien. Auch in der Cup Gesamtwertung sicherten sich die Schweizerinnen den 4. Platz - eine tolle Leistung! Finden Sie weitere Details auf der offiziellen Homepage sowie dem "Press release" des Europacups.

Herzliche Gratulation allen Schwimmerinnen! Allen voran unseren Nixen Sascia Kraus, Sophie Giger, Isabelle Quinche, Giordana Widmer und Désirée Widmer. Wir sind stolz auf Euch und drücken Euch die Daumen für die weitere Vorbereitung auf die Weltmeisterschaften in Barcelona. 

 

Die Limmat-Nixen mehrfache Jugendschweizermeisterinnen

am .

Die Limmat-Nixen Zürich sind mehrfache Jugendschweizermeisterinnen! Team J2

Am vergangenen Wochenende (24.05-26.05.2013) wurden in Genf die Jugendschweizermeisterschaften im Synchronschwimmen ausgetragen. Mit Ambitionen auf viel Edelmetall sind die jüngeren Nixen nach Genf gereist und konnten die Erwartungen vollends erfüllen! Mit 6 Goldmedaillen, 1 Silbermedaille und 4 Bronzenmedaillen sowie vielen strahlenden Gesichtern sind die Nixen nach Zürich zurückgekehrt. Herzliche Gratulation allen Schwimmerinnen zu ihren super tollen Leistungen. Wir sind riesig stolz auf Euch!

Gold:

Team Jugend 2 (Ganci Nuria, Thöni Alyssa, Soto Lara, Weibel Sarina, Bernhard Jasmin, Peschl Noemi, Trincia Eleonora, Peschl Joelle, Praxmarer Miriam)

Duett Jugend 2 (Peschl Noemi, Peschl Joelle, Soto Lara)

Team Jugend 3 (Zollinger Tessa, Steiner Anja, Weibel Alissa, Rufer Anaïs, Trincia Chiara, Lesurtel Romane, Catalano Kristina, Roth Marigna, Cesare Laura, Streule Deborah)

Duett Jugend 3 (Steiner Anja, Zollinger Tessa, Lesurtel Romane)

Solo Jugend 3   (Weibel Alissa)

Figures Jugend 3 (Weibel Alissa)

 

Silber: 

Figures Jugend 2 (Peschl Noemi)

 

Bronze:

comboFree Combination (Bernhard Jasmin, Ganci Nuria, Krismer Tanja, Meili Noemi, Peschl Joelle, Peschl Noemi, Soto Lara, Umicevic Mina, Weibel Sarina, Soboleva Anna, Praxmarer Miriam, Trincia Eleonora)

Solo Jugend 2 (Peschl Noemi)

Figures Jugend 2 (Peschl Joelle)

Duett Jugend 3 (Roth Marigna, Weibel Alissa)Solo J2

 

Das Limmat-Nixen Elite Team - zweifache Schweizermeisterinnen!

am .

Vom Freitag, 19. April bis Sonntag, 21. April 2013 fanden in Onex (Genf) die Schweizermeisterschaften der Elite sowie die Masters-Wettkämpfe im Synchronschwimmen statt.IMG 1015

Das Ziel der Limmat-Nixen war, den Schweizermeister-Titel, welchen sie seit Jahren nicht mehr aus der Hand gegeben hatten, im Team und in der Free Combination zu verteidigen.

StosseDas seit dieser Saison neu zusammengesetzte und recht junge Elite-Team der Nixen mit den Schwimmerinnen Nathalie de Vallière, Laura Ermano, Sophie Giger, Valeria Gobbi, Sascia Kraus, Tanja Krismer, Isabelle Quinche, Marina Saurenmann, Mina Umicevic, Désirée Widmer, Giordana Widmer und Matilda Wunderlin, welches von Olga Pylypchuk, unserer Haupttrainerin trainiert wird, hat mit einer tollen Leistung überzeugt und sich klar gegen die Konkurrenz durchgesetzt. Die Limmat Nixen gewannen erneut die Goldmedaille im Team (Vorsprung gut 9 Pt. auf das Team Bern) wie auch in der Combo (Vorsprung knapp 4 Pt., ebenfalls auf das Team Bern).

Herzliche Gratulation den verdienten Schweizermeisterinnen! 

Auch im Duett und Solo konnten die Nixen mit einer starken Leistung aufwarten.

SigerehrungIm Duett gewann Sascia Kraus zusammen mit Isabelle Quinche (technische Kür) und Sophie Giger (freie Kür) die Silbermedaille – geschlagen wurden sie lediglich vom „Olympia-Duett“ Fischer/Nyffeler.

Désirée und Giordana Widmer verpassten haarscharf die Bronzemedaille im Duett, sind aber mit dem 4. Diplomplatz sehr zufrieden. Ihr Ziel war es, in der freien Kür unter die ersten drei zu kommen, was ihnen gelungen ist.

Im Solo ergatterten sich Sascia Kraus (Elite) wie auch Sophie Giger (Junioren) den Vize-Schweizermeistertitel –eine beachtliche Leistung!Team

Die Schweizermeisterschaften waren für die Zürcherinnen eine hervorragende Vorbereitung für die Weltmeisterschaften, welche vom 19. – 28. Juli 2013 in Barcelona stattfinden. Sieben der elf Nationalmannschaftsmitglieder schwimmen für die Limmat-Nixen Zürich : Laura Ermano, Sophie Giger, Sascia Kraus, Isabelle Quinche, Désirée Widmer, Giordana Widmer und Matilda Wunderlin .

Olga Pylypchuk, die die Combo wie auch die freie Kür neu geschrieben hat, wird nach dem Erfolg vom letzten Jahr an den Europameisterschaften in Eindhoven die Elite-Nationalmannschaft erneut als Nationaltrainerin coachen.

Nach einem erfolgreichen ersten Einsatz der Nationalmannschaft an den German Open im März 2013 (2. Platz Combo, 4. Platz Team) bereiten sich die Nixen nun intensiv auf den EuropaCup und danach die Swiss Open vor, sodass sie für Barcelona gewappnet sind.

Lesen Sie auch den Zeitungsbericht aus dem Tages-Anzeiger sowie dem Oberländer.

Ein grosses Dankeschön an Stadtrat Gerold Lauber zu seinem Interesse an unserem Sport und dem Gratulationsschreiben!

Ihre Limmat-Nixen Zürich

 

Hervorragende Resultate der Nixen am RZO-Cup

am .

Am Samstag, 6. April 2013 fand in Bäretswil der RZO-Cup, mit starker Vertretung der Limmat-Nixen, statt. Sie waren in der Kategorie 2 (Test 5-6) sowie in der Kategorie 3 (Test 7-8) gestartet. Speziell für die Novizen, welche in der Kategorie 2 starteten, war die Herausforderung riesig. Mussten sie doch kurz nach der Regio, an welcher sie sich auf die Figuren der Novizen konzentrieren mussten, Jugend 3 Figuren lernen sowie die Test 6 Kür schwimmen. Doch die Resultate zeigen, dass sie auch dieser Herausforderung gewachsen waren! Bravo.

Der RZO-Cup besteht aus verschiedenen Disziplinen, sodass die Mädchen ganz verschieden gefordert werden. Sie müssen 4 Pflichtfiguren zeigen, dann muss auf Zeit Crawl geschwommen werden, eine längere Distanz tauchen sowie zu Musik schwimmen gehört in dieselbe Kateogrie wie auch ein Routine Set. Hinzu kommt eine Kür, welche sie zu Musik schwimmen müssen. Also eine grosse Herausforderung für die Mädchen.

Doch sie haben das wie gesagt super gemeistert und einige Medaillen mit nach Hause gebracht. Die Gesamt- und Detailresultate der einzelnen Kategorien und deren Disziplinen finden Sie hier.

Die Auflistung der Gesamtränge gleich untenstehend:

Kat. 2 - Test 5-6 (Novizen):
  2. Platz: Mila Egli
  3. Platz: Shejla Sakic
  4. Platz: Ilaria Scarnato
  6. Platz: Elena Andretta
  8. Platz: Antonia Reiss
11. Platz: Fabienne Ruoss
12. Platz: Nina Dietrich
15. Platz: Anna Kuznetsova
18. Platz: Liv Hausherr
21. Platz: Gioia Durgnat
22. Platz: Valeria Reck
23. Platz: Kira von Burg

Kat. 2 - Test 7-8 (C-/D-Team):
  1. Platz: Alissa Weibel
  2. Platz: Marigna Roth
  3. Platz: Tessa Zollinger
  4. Platz: Anja Steiner
  6. Platz: Laura Cesare
  7. Platz: Yasmin Keller
  9. Platz: Kristina Catalano
11. Platz: Anaïs Rufer
15. Platz: Deborah Streule
18. Platz: Tatjana Grossenbacher
19. Platz: Giulia Incalza

Ganz herzliche Gratulation euch allen!

Eure Limmat-Nixen Zürich

 

SPONSOREN:    ewz Logo RGB Colour Positiv 1000px    migros-kulturprozent     onspirix logo    Webagentur   ktzh sport stempel DaP Limmatnixen new Mrz16 

     Sportabo Sportamt