Limmat-Nixen "on the move" - Roadshow 2013

am .

Flyer Roadshow 17 18Aug13Nach dem letztjährigen Erfolg, begeben sich die Limmat-Nixen auch dieses Jahr wieder auf Roadshow - am Samstag, 17. August sowie Sonntag, 18. August 2013 ist in sechs Freibädern in und um Zürich "Showtime" angesagt!

Ca. 25 Mädchen und junge Frauen im Alter zwischen 8 und 25 Jahren der Limmat-Nixen haben sich in der letzten Zürcher Schulferienwoche auf die Show vorbereitet! Neben tollen Synchronschwimmeinlagen kommen auch Tänze nicht zu kurz. Voller Elan haben die Nixen mit ihren Trainerinnen neue Choreografien einstudiert. Ein Highlight, dass Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten.

Wir freuen uns riesig in folgenden Bädern eine ca. 20-minütige Show vorzuführen, bei der auch WM-Teilnehmerinnen der WM 2013 von Barcelona mitmachen werden!

Samstag, 17. August 2013:

  • ca. 12h15Freibad Fondli, Fondlistr. 7, 8953 Dietikon
  • ca. 14h00 Freibad Letzigraben, Edelweissstr. 5, 8048 Zürich
  • ca. 16h00 Sportanlage Erlen, Niederhaslistr. 20, 8157 Dielsdorf

Sonntag, 18. August 2013:

  • ca. 10h30 Freibad Auhof, Luegislandstr. 160, 8051 Zürich
  • ca. 12h30 Freibad aqua-life, Faisswiesen, 8305 Dietlikon
  • ca. 14h30 Freibad Tannenberg, Tannenbergstr. 1, 8625 Gossau ZH

Herzlichen Dank allen Bädern für die Gastfreundschaft!

Eure Limmat-Nixen Zürich

Spitzenleistungen an der WM in Barcelona

am .

In Barcelona misst sich zurzeit die Weltspitze aller Schwimmsportarten an den Weltmeisterschaften und versetzt die Hafenstadt in einen Ausnahmezustand.  Mittendrin die Schweizer Synchronschwimmnationalmannschaft, welche mit Glanzresultaten überzeugte!

Seit Jahren waren die Schweizer Synchronschwimmerinnen nicht mehr an einem WM Final vertreten, doch dieses Jahr in Barcelona gleich mehrere Male! Allen voran überraschte das Olympia Duett von London, Anja Nyffeler & Pamela Fischer, mit dem Finaleinzug in die Top 12 mit ihrem freien Programm. Vor einem Jahr in London noch Rang 20, konnte das Schweizer Duett 8 Plätze gewinnen und beendete den Finaldurchgang auf dem 12 Schlussrang und startete damit die Erfolgsserie der Schweizer Synchronschwimmerinnen.

Angespornt von den beiden Teamleaderinnen und mit viel Mut erkämpfte sich die Schweiz auch in den Disziplinen Team Free und Free Combination den 12 Rang im Vorlauf und sicherte sich die Finalqualifikationen. Doch damit nicht genug. Die Schweizerinnen waren definitiv im Wettkampf und auf der Überholspur angekommen. Sie überzeugten in den beiden Finaldurchgängen als eine Einheit mit Eleganz, Power, Leidenschaft, Schauspiel, Spektakel und Präzision. Die Kombination aller Elemente führte die Schweizer Synchronschwimmnationalmannschaft in beiden Teamdisziplinen auf den 11. Schlussrang. Team Trainerin Olga Pylypchuk ist überwältigt von den Erfolgen an den Weltmeisterschaften in Barcelona: „ Grossartig, grossartig! Die Mädels haben die  Erwartungen übertroffen und uns alle überrascht! Ich bin unglaublich Stolz auf meine Mannschaft.“

Ein riesiges Kompliment an unsere Limmat-Nixen, Matilda, Sascia, Isabelle, Sophie, Giordana, Désirée, sowie der Trainerin Olga. Wir sind unglaublich stolz auf Euch!!! *go Limmat-Nixen*

 

Team Schwimmerinnen: Pamela Fischer, Anja Nyffeler, Sara Nyffeler, Mélanie Nippel, Matilda Wunderlin, Flavia Rumasuglia, Kristel Oeschger, Sascia Kraus, Isabelle Quinche, Sophie Giger, Giordana Widmer, Désirée Widmer

 

Limmat-Nixen 1. August-Show im Badsee, auf dem Hasliberg

am .

Auch am Schweizer Nationalfeiertag, dem 1. August 2013, gönnten sich die Nixen keine Pause. Kaum zwei Tage von den Weltmeisterschaften retour, unterstützten Sophie Giger und Sascia Kraus die Mastersschwimmerinnen Belinda Schmid (2fache-Olympiateilnehmerin), Marina Spring und Sara Winter sowie drei jüngere Nixen Alissa & Sarina Weibel und Vivienne Freund bei einer Show im Badsee auf dem Hasliberg. Auch mit von der Partie war Olga Smal als Trainerin und Mitschwimmerin!

Bei traumhaftem Wetter und unglaublicher Kulisse trainierten die 9 Nixen im eher kühlen Badsee (22 Grad) am 1Aug Show Badsee Hasliberg 2013Nachmittag um sich auf die erschwerten Bedingungen einzustellen. Da ein See sehr trüb ist, und auch keine Wände hat, an welchem sich die Schwimmerinnen orientieren können, schwimmen sie mehr oder weniger blind unter Wasser, und können sich nicht - vorallem am Abend nicht mehr sehen. Unter der Leitung von Olga Pylypchuk studierten sie extra Küren für die 1. August-Feier ein. Unter anderem mit Pferden, Blumenboot, Flossen und "Noodles". Als Abschluss wurde eine Fackelkür extra zur Schweizernationalhymne geschwommen - dies dann bereits zu vorgerückter Stunde um ca. 22h00.

Herzlichen Dank euch Schwimmerinnen wie auch unserem "Musicman" Gregor Freund und den Helfern Reto, Dominique, Rolf und Monique für das Mitwirken und die tolle Unterstüzung!

Wir danken dem Haslital Tourismus, für das Engagement sowie dem feinen Essen. Es war ein tolles Erlebnis und wir hoffen fest, die Zuschauer mit unserer Darbietung begeistert zu haben und freuen uns, ein anderes Mal den Hasliberg zu verzaubern!

Lesen Sie auch den Zeitungsbericht der Jungfrauzeitung.

Ihre Limmat-Nixen Zürich

Tolle Leistung der Limmat-Nixen am 13. Primorje Synchro Cup in Rijeka

am .

Während unsere Elite beim RTL während drei Tagen knochenhart trainiert hat und danach gleich das nächste Nati-Training ansstand, startete unser B2-Team die Reise an den Primorje Synchro Cup nach Rijeka, welcher vom 20.-23. Juni 2013 statt gefunden hat. Die mehrheitlich J2-Schwimmerinnen mussten wegen verschiedenen Alters in der J1 starten, was eine rechte Herausforderung darstellte - welche sie jedoch mit Bravour gemeistert haben!

Das B2-Team, bestehend aus Julia Bächli, Zoé Binggeli, Vivienne Freund, Helena McCullough und Rhea-Marie Muzar, wurde im Team von der B1-Schwimmerin Jasmin Bernhard verstärkt. Zusammen gewannen sie die hervorragende Bronzemedaille! Herzliche Gratulation, eine starke Leistung - bravo!

Zusätzlich schwammen Jasmin Bernhard und Noemi Meili in der J1 ein Duett und kämpften sich mit einer tollen Kürleistung auf den 3. Platz (nach der Pflicht lagen sie auf dem 4. Rang!) Super, einfach Spitze wie ihr das gemacht habt!

Auch reisten Miriam Praxmarer und Eleonora Trincia vom B1-Team mit nach Kroatien, sie starteten in der J2 "age group 13-15" mit ihrem Duett und belegten den 8. Schlussrang. Auch euch, herzliche Gratulation!

So ganz nach dem Motto - aller guten Dinge sind drei - holte sich das Jugend-B-Kader der Schweizer-Nationalmannschaft, mit gleich drei Limmat-Nixen, in der "age group 13-15" die Bronzemedaille. Die Nixen Alyssa Thöni, Nuria Ganci und Yamina Manz trugen beträchtlich zum Erfolg der Nati bei, belegten sie doch die zwei besten Plätze innerhalb des Teams in der Pflicht! Herzliche Gratulation auch euch - eine bemerkenswerte Leistung!

Ein wirklich gelungener Saisonabschluss für diese Teams!

Ihre Limmat-Nixen

 

Die Limmat-Nixen im RTL bei "Pool Champions"

am .

Pool ChampionsDie Limmat-Nixen in der neuen RTL-Show "Pool Champions", welche am Freitag, 21. Juni 2013 um 20h15 auf RTL ausgestrahlt wurde!

Dank der bis über die Landesgrenzen Bekanntheit der professionellen Shows der Nixen, wurden wir von der Sendung Pool Champions für die Opening-Show sowie ein live-act angefragt.

Die Zürcher Nixen - Désirée Widmer, Isabelle Quinche, Mina Umicevic, Nathalie de Vallière, Sascia Kraus und Sophie Giger sowie Anja Nyffeler vom SY Bern und Flavia Rumasuglia vom SC Solothurn - haben sich seit einiger Zeit mit unserer Chef-Trainerin Olga Pylypchuk auf das Opening vorbereitet und waren vom Mittwoch, 19. Juni 2013 bis am Samstag, 22. Juni 2013 in Berlin um für die Show zu trainieren und am Freitag an der Show live mitzumachen.

ScreenShot055Ihr habt eine super tolle Show geschwommen! Herzliche Gratulation, es war der Hammer!

Dies findet auch der Choreograph, Marvin A. Smith, welcher mit euch gearbeitet hat - siehe sein Dankesbrief.

Für alle, die es verpasst haben, oder es nochmals geniessen wollen - hier kann die spektaktuläre Show der Schwimm-Profis geschaut werden.

Ihre Limmat-Nixen Zürich

 

SPONSOREN:    ewz Logo RGB Colour Positiv 1000px    migros-kulturprozent     onspirix logo    Webagentur   ktzh sport stempel DaP Limmatnixen new Mrz16 

     Sportabo Sportamt