Wassermusik - ein unglaubliches Erlebnis

am .

Am Weekend vom 3./4. Mai 2014 fand im Hallenbad Bütschwil im Toggenburg eine Show der Limmat-Nixen der ganz wassermusik banner mai14besonderen Art statt. Die Nixen wurden vom Toggenburger Orchester dazu eingeladen, während ihrem Konzert zu Live-Musik eine Show mit dem Titel "Wassermusik" zu schwimmen. Eine Premiere, welche alle Erwartungen übertroffen hat!

Es war eine grosse Herausforderung, nicht nur für die Schwimmerinnen, sondern speziell auch für unsere Cheftrainerin und Künstlerin Olga Pylypchuk, welche die passenden Choreographien zur vorgegebenen Musik schreiben musste.

Es wurde aber ein unvergessliches Erlebnis, das Publikum war begeistert und honorierte die Show mit einer Standing Ovation und nicht aufhören wollendem Applaus.

Wer dieses Spekatkel verpasst hat, kann sich einen klitzekleinen Eindruck vom Ganzen anhand des Berichtes im TV Ostschweiz, auf diesem Link, verschaffen. Auch wenn es auf keinen Fall die ganze Atmosphäre und das unglaubliche Zusammenspiel zwischen dem Orchester und den Nixen wiederspiegelt, gibt es Lust auf mehr...

Ein riesen grosses Dankeschön an das Toggenburger Orchester, speziell an Josef Rütsche und Ernst Hüberli, dass sie uns dafür engagiert haben! Es wird immer ein unvergessliches Erlebnis bleiben!

Danke allen Schwimmerinnen - Belinda, Désirée, Flavia, Giordana, Isabelle, Karime, Sascia, Simone, Sophie, Tanja, Vali - für die tolle Leistung, die Kreativität sowie das Mitarbeiten an den Choreographien - ihr habt das sensationell gemacht!

Olga Pylypchuk, unserer Cheftrainerin gebührt ein unheimlich, riesen, mega Dank - unglaublich, was du da wieder auf die Beine gestellt hast - merci viel, viel Mal!

Danke auch allen Helfern, welche im Hintergrund zu dieser gelungenen Show beigetragen haben - ohne euch, wäre es auf keinen Fall so professionell und reibungslos abgelaufen!

Eure Limmat-Nixen Zürich

Atelier Pfister springt mit den Limmat-Nixen ins Wasser

am .

atelierpfister dreh 2Um das neue Gartenmöbelprogramm MEX von Atelier Pfister, Design Adrien Rovero ins beste Licht zu rücken, wurden zehn Schwimmerinnen der Limmat-Nixen Zürich, vom Studio Achermann zum Videodreh engagiert.

An einem Wintertag im Februar wurden eigens für diesen Dreh die Schweizer Designermöbel im Hallenbad Leimbach versenkt und die Nixen Alissa, Alyssa, Eleonora, Joelle, Lea, Noemi, Noëmi, Sarina, Vivienne und Yamina tauchten, schwammen, tanzten, choreografierten und sprangen um die Möbel, bis der Creative Director Bedo Achermann, der Art Director Markus Bucher sowie natürlich Fotograf und Filmemacher Linus Bill vom Studio Achermann zufrieden waren.

Es war eine ganz spezielle Sache, zu der die Nixen aufgeboten wurden, und hat unheatelierpfister dreh 1imlich Spass gemacht. Die jungen Nixen haben sich von ihrer besten Seite gezeigt, sodass der Dreh ein riesen Erfolg. Die Achermann Crew war begeistert von der Professionalität der Nixen sowie von der Ausdauer und dem Elan mit welchem sie über vier Stunden voll konzentriert arbeiteten.

Was schlussendlich dabei heraus kam sowie die Möbel, welche sie promoten durften finden sie in folgendem Film sowie auf der homepage von Atelier Pfister - www.atelierpfister.ch.

Golden Girls - Elite-Nixen dreifache Schweizermeisterinnen!

am .

Collage SM 2014Trotz grossem Verletzungspech in der Elite-Mannschaft der Limmat-Nixen Zürich, sicherten sie sich souverän die Schweizermeistertitel in drei von vier Disziplinen (Combo, Team, Duett) an den Schweizermeisterschaften, welche am Weekend vom 5./6. April 2014 in Lausanne statt fanden.Duett SS SM 2014 2 531x800

Auch dieses Jahr hatten sich die Zürcherinnen zum Ziel gesetzt, die seit Jahren nicht mehr aus der Hand gegebenen Schweizermeister-Titel im Team und in der Free Combination, zu verteidigen. Dies gelang ihnen trotz frisch zusammen gesetzten Teams mit z.T. sehr jungen Schwimmerinnen. Obendrauf gewann das Spitzen-Duett Sophie Giger und Sascia Kraus den Titel im Duett.

Combo SM 2014 MedailleDas Team Tech und Free wurde von den Schwimmerinnen Karime Andere, Lea Felber, Sophie Giger, Sascia Kraus, Tanja Krismer, Joelle Peschl, Isabelle Quinche und Giordana Widmer und die Combo zusätzlich mit den B1-Schwimmerinnen Jasmin Bernhard, Noemi Peschl, Lara Soto und Sarina Weibel, gewonnen! Die von Olga Pylypchuk, unserer Haupttrainerin, frisch geschriebenen Küren, haben die Richter und Zuschauer erneut überzeugt. Zusätzlich holte sich Karime Andere im Solo die Bronzemedaille - auch dies eine starke Leistung!

Herzliche Gratulation den "Golden Girls" zu den Schweizermeister Titeln! 

Team B1 SM 2014 2 800x531Dieses Jahr starteten die Nixen zum ersten Mal in der Kategorie "J1 - Figures & Free" mit den J2-Schwimmerinnen vom B1 im Team sowie mit zwei Duetten. Auch hier meisterten sie sich hervorragend gegen die doch hauptsächlich aus J1-Schwimmerinnen bestehende Konkurrenz und sicherten sich im Team mit den Schwimmerinnen Jasmin Bernhard, Noemi Peschl, Miriam Praxmarer, Noemi Peschl, Lara Soto, Anja Steiner, Alyssa Thöni, Eleonora Trincia, Sarina und Alissa Weibel (R) die Silbermedaille. Dies trotz eines Penalties von 1 Punkt wegen zu kurzer Musik.
Duett JL 2 800x533

Im Duett erkämpften sich Joelle Peschl, Lara Soto und Lea Felber (R) die Bronzemedaille, Noemi Peschl und Sarina Weibel den 5. Diplomplatz, mit einem knappen Rückstand von 0.13 Punkten auf Siegerehrung FF Duett SM 2014 2 800x531ihre Konkurrentinnen aus Buchs.

Alle Resultate inkl. den Details finden Sie hier.

Ihre Limmat-Nixen Zürich

 

Limmat-Nixen - erneut Regionalmeisterinnen!

am .

a team joelle salto regio14 800x533Vom 22.-23. März 2014 fanden die Regionalmeisterschaften der Region RZO und RSI in Dübendorf statt. Die Zürcherinnen verteidigten auch dieses Jahr in fast allen Kategorien und Disziplinen ihre Goldmedaillen vom Vorjahr. Auch wenn nicht überall der erste Platz ergattert werden konnte, sicherten sich die Nixen trotz allem viele Medaillen.

Wir gratulieren den Regionalmeisterinnen (Kat. Elite) im Team (Giordana, Isabelle, Joelle, Karime, Lea, Sascia, Sophie und Tanja), in der Combo (Anja, Eleonora, Giordana, Isabelle, Jasmin, Joelle, Karime, Lara, Miriam, Noemi, Sarina, und Tanja) sowie im Duett (Sophie/Sascia) und der Pflicht mit Sascia von Herzen!

Weitere Medaillen sicherten sich:

  • Kat. Elite:Duett Joelle Lara Regio 2014 800x533
    - Duett: 3. Platz - Joelle/Lara/Lea
    - Solo: 3. Platz - Karime- Pflicht: 2. Platz - Sophie, 3. Platz - Isabelle
  • Kat. Junioren:
    - Team: 1. Platz - Anja, Alissa, Alyssa, Eleonora, Jasmin, Lara, Miriam, Noemi, Sarina, Tessa
    - Duett: 1. Platz - Noemi/Sarina, 2. Platz - Alissa/Alyssa, 3. Platz - Eleonora/Miriam
    - Solo: 1. Platz - Noemi, 2. Platz Lara
    - Pflicht: 1. Platz - Noemi, 2. Platz Sarina, 3. Platz Larab1 team free 2 regio14 800x533
  • Kat. Nachwuchs:
    - Team: 3. Platz - Ambre, Antonia, Chiara, Deborah, Kristina, Marigna, Mila, Shejla
    - Duett: 2. Platz - Kristina/Marigna/Mila
    - Solo: 2. Platz - Tessa, 3. Platz - Marigna
    - Pflicht: 3. Platz - Marigna
  • Kat. Novizen:
    - Team: 1. Platz - Aline, Cosima, Gioia, Ida, Kira, Liv, Nina, Sophie, Sylvie, Valeria
    - Pflicht: 1. Platz - Liv, 2. Platz - Ida, 3. Platz - Valeria

Alle weiteren Resultate und Ranglisten finden Sie hier.

Duett Sophie Sascia Interview Regio 2014 800x531

 

Schauen Sie sich unbedingt die Zusammenfassung und das Interview mit Sascia und Sophie - unserem Spitzenduett - sowie mit unserer Cheftrainerin Olga Pylypchuk, im ZüriTop TV an.

 

 Das war wirklich eine ansehliche Leistung - herzliche Gratulation euch allen!

Ein riesen Dankeschön allen Helfern, Trainerin und Richtern sowie den zahlreichen Zuschauern, welche die Mädchen zu diesen Top-Leistungen angespornt haben! Ihr wart der Hammer!

Macht weiter so!

Eure Limmat-Nixen Zürich

Jubliläumsausgabe der German Open Bonn mit Nixen Duett

am .

SophieGerman Open Bonn 2014 Sophie Sascia Giger und Sascia Kraus - das Limmat-Nixen Elite-Duett - starteten zum ersten Mal unter der Schweizer Flagge an der Jubiläumsausgabe der 25. German Open in Bonn, welche vom 14. - 16. März 2014, statt fand.

Die Spannung war gross, startete doch ein namhaftes Teilnehmerfeld - unter anderem mit Duetten aus China, Japan, Griechenland, Italien, Kanada und Frankreich (um nur ein paar zu nennen), wie sich die zwei als Nachfolgerinnen von Pamela Fischer und Anja Nyffeler, meistern werden.

Das Tech, welches am Freitag ausgetragen wurde, zeigte den zwei Schwimmerinnen auf, woran sie noch zu arbeiten haben. Trotz allem erreichten sie den 11. Rang.

Eine tolle Steigerung zeigten die zwei dann am Samstag bei den Vorläufen im Duett Free. Mit einer fesselnden und powervollen Kür (geschrieben von unserer Cheftrainerin und Nationalcoach Olga Pylypchuk), erkämpften sie sich mit 80.7 Punkten den 9. Rang und sicherten sie sich somit mit dem 10. Zwischenrang (Tech/Free Gesamtresultat) problemlos den Einzug ins Finale vom Sonntag.

Jetzt warten wir gespannt auf den Final - liegt evt. nochmals eine Steigerung drin? Wir drücken den zwei auf jeden Fall die Daumen!German Open Bonn 2014 Sophie Sascia Olga

Ein riesen Kompliment und Gratulation an Sophie und Sascia zu diesem wirklich tollen Einstieg in ihre National-Mannschafts-Duett Karriere. Wir sind mächtig stolz auf euch! Ein grosser Dank gebührt auch Olga Pylypchuk, welche in kürzester Zeit und nächtelanger Arbeit die Musik, die Kür und natürlich das ganze Training mit den zwei Schwimmerinnen auf die Beine gestellt hat. Und dies neben diversen anderen Küren und Trainings, welche für uns als Club wie auch für das National-Elite Team geschrieben werden mussten - eine unglaubliche Leistung! Herzliche Gratulation!

Erfahren Sie mehr über diesen Wettkampf wie auch die genauen Resultate unter folgendem Link: 25. German Open Bonn

Die Resultate der Duette finden Sie hier.

Die Limmat-Nixen sind mächtig stolz auf Sascia, Sophie und Olga!

Ihre Limmat-Nixen Zürich

25. Basler Pflichtcup - ganz in Zürcher Händen!

am .

Pokale Basler 2013Zum 3. Mal in Serie konnten die Limmat-Nixen am 25. Jubiläum des Basler Pflichtcups jubeln. Mit einem Vorsprung von knapp 12 Punkten auf den SC Flös Buchs holten sie sich in einem spannenden Wettkampf den Pokal nach Zürich. Herzliche Gratulation zum gelungenen Saisonauftakt nach den Jugend-Schweizermeisterschaften.Siegerehrung Basler 2014 Cup

In allen drei Kategorien haben sich die Zürcherinnen von ihrer besten Seite gezeigt. Untenstehend die Resultate der Limmat-Nixen im Überblick, die Gesamtrangliste sowie die Details finden Sie hier:

Unsere Medaillengirls (von links nach rechts):

Medaillengirls Basler 2014

 

 

 

Sarina Kat. 1, Alyssa Kat. 2, Alissa Kat. 2, Marigna Kat. 3, Mila Kat. 3, Kristina Kat. 3

 

Kat. 1 (Test 11-12):
  2. Platz: Sarina Weibel
  5. Platz: Lara Soto
  7. Platz: Jasmin Bernhard
19. Platz: Yamina Manz
24. Platz: Julia Bächli

Kat. 2 (Test 9-10):Siegerehrung Basler 2014 Kat 2 
  1. Platz: Alyssa Thöni

  2. Platz: Alissa Weibel
19. Platz: Yasmin Keller
22. Platz: Anaïs Rufer
26. Platz: Helena McCullough

Kat. 3 (Test 6-8): 

Siegerehrung Basler 2014 Kat 3

  1. Platz: Marigna Roth


  2. Platz: Kristina Catalano


  3. Platz: Mila Egli


 7. Platz: Chiara Trincia
  8. Platz: Deborah Streule
  9. Platz: Ambre Lesurtel
10. Platz: Flavia Meier
          
13. Platz: Annika Hartmann
23. Platz: Fabienne Ruoss
27. Platz: Antonia Reiss
29. Platz: Ilaria Scarnato
30. Platz: Tatjana Grossenbacher
31. Platz: Liv Hausherr
32. Platz: Isabelle Hofstetter
34. Platz: Nina Dietrich

37. Platz: Ida Werner
42. Platz: Valeria Reck
44. Platz: Gioia Durgnat
45. Platz: Kira von Burg
46. Platz: Cosima Sarwa
47. Platz: Sylvie Eberle

Ein grosses Dankeschön und Kompliment gebührt natürlich auch den Trainerinnen, welche die Mädchen super gut auf diesen Pflichtwettkampf vorbereitet haben wie auch den Helfern und Fahrern, die die vielen Mädchen nach Basel gebracht haben. Merci viel Mal - ihr seid Spitze!

Macht weiter so!

Limmat-Nixen Zürich

SPONSOREN:    ewz Logo RGB Colour Positiv 1000px    migros-kulturprozent     onspirix logo    Webagentur   ktzh sport stempel DaP Limmatnixen new Mrz16 

     Sportabo Sportamt